Am Dienstag, 18.09.18 fand unsere diesjährige Apfelpflückaktion im schuleigenen Obstgarten in Brohl statt.

 

Die Klassen 1 und 2 starteten am frühen Morgen und ernteten fleißig sehr viele Äpfel. Die Klassen 3 und 4 pflückten anschließend in der großen Pause mit tatkräftiger Unterstützung von Johannas und Klaras Opa Herrn Brod fleißig weiter. Schnell füllte sich der Hänger mit vielen Äpfeln.

Einen Tag später wanderte die erste Klasse mit Frau Brod und ihrer Klassenlehrerin Frau Pütz nach Molzig. Bevor es zu Herrn Albert Jung in die Apfelmosterei ging, machten die Erstklässler noch einen Zwischenstopp im Kuhstall von Mario Sesterhenn. Hier bewunderten alle Kinder besonders die kleinen Kälbchen.

In der Apfelmosterei angekommen, sollten nun die geernteten Äpfel zu Apfelsaft gepresst werden. Gesagt! Getan! Die Kinder leerten den Hänger aus und Herr Jung füllte die hochmoderne Apfelpresse. Die Kinder verfolgten erstaunt den Vorgang und kosteten anschließend den frisch gepressten Apfelsaft.

Mmmmmh… lecker! Schnell füllte sich der Abfüllbehälter. Dann wurde der Apfelsaft abgepackt und in den Hänger verladen. Dabei halfen alle Kinder tatkräftig mit. Es wurden sagenhafte 300 Liter Apfelsaft abgefüllt.

Ein ganz tolles Ergebnis!!! Danke an alle Helfer! Jetzt kann der frisch gepresste Apfelsaft in der Schule von allen Kindern genossen werden.

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok