Auch in diesem Jahr fand an der Grundschule Brohl wieder eine kleine Feier zum Gedenken an den Heiligen Martin statt. Am Freitag, 09.11.18 trafen sich alle Schüler bereits um 8 Uhr mit ihren Lehrerinnen in der Pausenhalle. Auch viele Eltern hatten sich zu dieser frühen Stunde aufgemacht, um den Martinsgeschichten und -liedern zu lauschen und die schön gebastelten Laternen der Kinder zu würdigen.

Die dritte Klasse übernahm die Gestaltung der Feier. Die Schüler erinnerten an die Martinslegende und trugen das kleine Anspiel „Im Gänsestall“ vor. Dieses erzählt, wie Martin nach der Mantelteilung später zum Bischof berufen wird.

Alle Martinslieder wurden von den Kindern mit Flötenspiel und Orffinstrumenten schön begleitet.

 

Mit der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ soll für die Kinder das Vorbild Martins praktisch erfahrbar werden. Viele Kinder hatten bereits bunt beklebte Schuhkartons gepackt mit vielen nützlichen Dingen für bedürftige Kinder.

In jeder Klasse wurden wieder mit viel Einsatz und Freude schöne Martinslaternen gebastelt. So leuchteten Einhörner, wollige Schäfchen, lustige Monster und Ufos an diesem Morgen um die Wette.

Nach der gemeinsamen Feier ging es in den Klassenräumen weiter mit einem gemeinsamen Frühstück und einer Riesenbrezel für jede Klasse, die sich die Kinder teilten. Es schmeckte allen so gut, dass nur wenige Krümel übrig blieben.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok