An der Grundschule Forster Kirchspiel stand der Unterricht in allen Klassen im Juni unter dem Motto „Afrika“. Den Abschluss bildete der „Lauf gegen den Hunger“ aller Schüler und Schülerinnen am Mittwoch, 19.06.19.

Mit einem gemeinsamen Wandertag von Brohl nach Karden beteiligte sich die Schulgemeinschaft an dem Schulprojekt der internationalen humanitären Hilfsorganisation „Aktion gegen den Hunger“, die damit Bildung und sportliche Betätigung der Kinder geschickt verbinden will.

Kurz vor dem „Lauf gegen den Hunger“ der Schüler und Schülerinnen besuchte eine Mitarbeiterin der Hilfsorganisation „Aktion gegen den Hunger“ alle Kinder im Unterricht und informierte in kindgerechten Vorträgen über das globale Problemfeld der Mangelernährung bei Kindern. Sie erläuterte die Ursachen, die Ausbreitung und die Behandlung von Mangelernährung und stellte die Hilfsprojekte in dem diesjährigen Fokusland, dem Tschad in Zentralafrika vor.

Gut informiert suchten sich alle Kinder der Brohler Grundschule vor dem Wandern Sponsoren aus dem Familien- und Freundeskreis, die die „Aktion gegen den Hunger“ finanziell mit Spenden unterstützen wollten.

Mit Freude an der gemeinsamen Bewegung ging es dann mit den Lehrerinnen der Schule den schönen Wanderweg von Brohl nach Karden hinunter.

Wanderung am Brochtalbach

Bewegungsspiele unterwegs steigern die gute Laune

Auch das Spendenergebnis dieser Aktion kann sich wirklich sehen lassen. Über tausend Euro kamen zusammen und konnten direkt an die Aktion gegen den Hunger überwiesen werden.

Ein tolles Ergebnis! Die Schulgemeinschaft der Grundschule Forster Kirchspiel in Brohl sagt „Danke“ an alle Sponsoren, die dieses Projekt der Schüler und Schülerinnen so großzügig unterstützt haben.

 

 

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.