In diesem Schuljahr hatten die Dritt- und Viertklässler bereits in der dritten Schulwoche Besuch von Frau Schuhmacher von der Kreisverkehrsschule.

Bevor ab Mittwoch drei Tage lang praktische Übungseinheiten wie Anfahren, ein Hindernis umfahren und das knifflige Linksabbiegen geübt wurde, stand für alle am Dienstag erst Theorie auf dem Stundenplan. Fragen wie: Was gehört an ein verkehrssicheres Fahrrad dran? Warum ist das Tragen des Helms lebenswichtig? und Welche Schilder regeln die Vorfahrt? wurden beantwortet und geklärt.

Erstemal Trockenübungen bevor es auf die Räder geht

Linksabbiegen: Wie waren nochmal die 8 Schritte???

Geübt wurde dann drei Tage ganz realitätsnah in einem Wohngebiet in Brohl. Dort war es nicht so eng wie auf dem Schulhof. Geparkte Autos und Verkehrsinseln waren natürliche Hindernisse, die umfahren werden mussten. Oder die Klassenlehrerin stand ständig mit der Kamera im Weg ;-)

Das Handzeichen klappt schon super, Mika!

Dies ist allen Kindern sehr gut gelungen, so dass alle ihren Fahrradführerschein am Montag vor Frau Schuhmacher überreicht bekommen haben.

Dazu herzlichen Glückwunsch!


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.