Auch in diesem Jahr fand an der Grundschule Forster Kirchspiel wieder eine kleine Feier zum Gedenken an den Heiligen Martin statt, jedoch ein bisschen anders als in den Jahren zuvor. Schließlich musste in diesem Jahr alles auf das Hygienekonzept abgestimmt sein.

Am Freitag, 06.11.2020, trafen sich alle Schüler und Schülerinnen bereits kurz nach 8 Uhr mit ihren Lehrerinnen in der Pausenhalle. Auch viele Eltern hatten sich zu dieser frühen Stunde aufgemacht, um der Martinsgeschichte und Martinsliedern zu lauschen und um die schön gebastelten Laternen der Kinder zu würdigen. Sie durften dieser Feierstunde mit genügend Abstand vom Schulhof aus zuschauen. Es bot sich ein gleichzeitig lustiger wie auch trauriger Anblick: Die Eltern auf dem Schulhof und die Kinder und Lehrerinnen hinter dem Gitterzaun im überdachten Pausenbereich.

Nachdem Frau Ihlenfeld alle Anwesenden herzlich begrüßt hatte wurden mehrere Martinslieder gesungen. Auf das traditionelle Flöten musste verzichtet werden. Stattdessen umrahmten die Kinder der zweiten, dritten und vierten Klasse jedes Lied durch ein Vorspiel und Nachspiel mit dem Glockenspiel. Stolz zeigen sie, was sie in kurzer Zeit schon alles im Musikunterricht gelernt hatten.

 

Das szenische Spiel der Martinsgeschichte, aufgeführt von der vierten Klasse, rundete die Feier ab.

Nachdem alle Eltern den Weg nach Hause angetreten hatten wurde zum Abschluss von jeder Klasse noch ein Foto mit den tollen, selbstgebastelten Laternen gemacht.

             Klasse 1

             Klasse 2

             Klasse 3/4

Zur Freude der Kinder gab es in den Klassen leckeren Kinderpunsch zum Aufwärmen. Auf den Martinsbrezel freuen sich die Kinder schon. Diesen gibt es am 11.11. für alle Kinder in diesem Jahr von der Verbandsgemeinde.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.